Tolle Spiele und Rekordbeteiligung beim Faustballfest

Das diesjährige Faustballfest wurde wie gewohnt mit dem traditionellen Freizeitturnier eröffnet. Nachdem es im vergangenen Jahr bereits eine Rekordbeteiligung mit 15 Mannschaften gab, konnte diese Zahl nochmals gesteigert werden. Sage und schreibe 19 Mannschaften traten am Samstagmittag an, um sich bei diesem immer beliebter werdenden Turnier zu messen. Auf vier Feldern gaben die Teams den ganzen Nachmittag lang Alles und boten tolle Spiele, originelle Begrüßungssprüche und teils auch witzige Kostüme. Die Ziele waren hierbei unterschiedlich. Während es für die Einen um den Turniersieg ging, wollten Andere hauptsächlich viel Stimmung machen und gute Laune verbreiten. Ein Ziel hatten aber alle – viel Spaß zu haben. Und das wurde auch erreicht!

Nach vielen spannenden Spielen, vor allem in der Finalrunde, kam es zu einem interessanten Finale. Hier standen sich das Team der Sparkasse Pforzheim-Calw sowie der Turnierneuling „Angerfists“, eine Freizeitmannschaft aus Öschelbronn, gegenüber. Nach tollen Ballwechseln und einem spannenden Spielverlauf musste die Entscheidung in der Verlängerung fallen. Hier setzten sich dann die „Angerfists“ knapp mit 25:24 durch. Den dritten Platz belegte der Vorjahreszweite, die „Volzballer“. Die Rote Laterne ging an die „Flinke Schnittchen“. Dieses Team holte aber nicht nur die Rote Laterne sondern auch den Preis für die beste Begrüßung sowie die Sympathie aller Teams!

Im Gegensatz zum Vorjahr blieb es dieses Mal die ganze Nacht über trocken und so konnte lange am Lagerfeuer bzw. um den Bierwagen herum gefeiert werden. Hierzu waren nicht nur die Freizeitteams und einige Enzberger gekommen, sondern auch schon drei Mannschaften, die am nächsten Morgen beim Aktiven-Turnier antreten wollten.

Nach einem schmackhaften Weißwurst-Frühstück startete dann am Sonntagmorgen das Aktiven-Turnier mit 15 Mannschaften. Neben vielen bekannten regionalen und überregionalen Teams trat erstmals in Enzberg auch die Mannschaft des TSV Adelmannsfelden an. Die Spieler waren schon am Vorabend angereist und hatten die Party am Bierwagen mitgemacht. Ob dies Einfluss auf ihren 15. Platz beim Turnier hatte, ist rein spekulativ ;-)

Enzberg trat in diesem Jahr mit zwei Mannschaften an. Neben der aktuellen M1-Mannschaft bildete der Nachwuchs das zweite Team. Die Jungs schlugen sich ganz tapfer und belegten am Ende einen respektablen 12. Platz. Enzberg 1 zeigte neben ordentlicher Leistung auch viel Teamgeist und stand als guter Gastgeber letztlich auf Platz 9.

Nach spannender Vor- und Zwischenrunde standen sich im Finale der TV Waibstadt und der TV Vaihingen gegenüber. Waibstadt, im Vorjahr noch Dritter, zeigte von Anfang an, dass sie dieses Finale gewinnen möchten und holten sich den ersten Satz mit 11:6. Im zweiten Satz steigerte sich das Vaihinger Team um Schlagmann Markus Knodel und hatte sogar Satzbälle. Aber die Waibstädter gaben dieses Finale nicht mehr aus der Hand und holten sich auch den zweiten Satz mit 15:14 und somit verdient den Turniersieg.

Bei herrlichem Herbstwetter ließen Mannschaften und Gäste den Tag auf dem Sportgelände gemütlich ausklingen und waren sich einig, dies war ein tolles Faustballwochenende!

Die Faustballer des TVE möchten sich hiermit nochmals herzlich bei allen Mannschaften und Gästen für ihr Kommen bedanken. Ein ebenso herzlicher Dank gilt den ganzen Helfern für ihren kräftigen Einsatz. Vielen Dank natürlich auch an die Fußballer der Viktoria. Ohne die Bereitstellung ihres Platzes wäre ein Turnier in dieser Größe nicht mehr durchführbar!              ah

Flinke Schnittchen

   

Nächste Termine  

   

Kalender  

September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
   

Finde uns auf  

   
   
Copyright © 2017 TV 1889 Enzberg e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© TV 1889 Enzberg e.V.