Gesundheitssport in der Natur: mit (Nordic-)Walking zu mehr Lebensqualität – auch mit gesundheitlichem Handicap

Dieses Kursprogramm des TV Enzberg entspricht etwa den bisher angebotenen Onko-Walking-Kursen.

 „Onko-Walking“ ist ein abgestimmtes Bewegungsprogramm bevorzugt für an Krebs erkrankte, nach Krebs, aber auch für Diabetiker, Lymphpatienten, Rheumatiker u.a. geeignet.

Stressfrei  in Bewegung und unterwegs im Rhythmus der Natur. Das gilt es zu erreichen und so entstand der neue Kursnamen.

 In den letzten Jahren konnte nicht nur nachgewiesen werden, dass die häufig lästigen Begleit- und Folgeerkrankungen bei und nach Krebs günstig beeinflusst werden. Es konnte auch erforschst werden, dass zumindest die Wahrscheinlichkeit des Auftretens von Metastasen verringert werden kann.

Dies sollte für manche Betroffene Motivation genug sein, Sport als Lebenshilfe zu nutzen. Die Art der Erkrankung spielt hier keine Rolle.

Besondere Kenntnisse sind nicht erforderlich. Wer in der Lage ist, etwa 20 Minuten am Stück spazieren zu gehen, braucht hier keine Angst vor Überforderung zu haben.

Für den Anfang ist Walking ohne Stöcke vorgesehen. Im Laufe des Kurses soll jedoch all denen, die Interesse haben, auch die Möglichkeit gegeben werden, Nordic-Walking zu erlernen.

Der Kurs soll interessant und abwechslungsreich sein, aber auch Spaß machen.

Interessierte können sich bei den Onko-Walking-Kursleitern (DWI) Erwin und Heiderose Flad anmelden. Tel. 07041/5735 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

(Ausbildungen (beide): ÜL „C“ - Breitensport mit Älteren, Lauf-und Walkingtreff-Leiter, Nordic-Walkingtreff-Leiter, Onko-Walking-Kursleiter (DWI), fünf Esslinger (STB))

Informationen über Onko-Walking gibt es auch bei www.walking.de und www.onkowalking.info

Plakat TV Enzberg

© 2018 TV 1889 Enzberg e.V.
GYMWELT GYM FIT Qualitätsmerkmal Kinderschutz